A+ A A-

CDs

Über die Menüleiste auf der linken Seite können Sie in mehr als 100 Eisler-CDs stöbern – von Klaviermusik bis Chor a cappella.

Im Folgenden können Sie Neuerscheinungen der letzten Jahre finden. Am Ende der Seite stellen wir eine Auswahl an Empfehlungen bereit. 

CD Hanns Eisler: Lieder Vol. 1

 
Holger Falk (Bariton), Steffen Schleiermacher (Klavier); Dabringhaus und Grimm (2017)
Ändere die Welt, sie braucht es – Hanns Eisler hat sich dieser Aufforderung nicht entzogen. Zwischen Weltwirtschaftskrise und Drittem Reich versuchte der überzeugte Kommunist, mit den Mitteln seiner Musik Einfluss zu nehmen. Holger Falk und Steffen Schleiermacher präsentieren als erste Folge einer Edition mit Liedern von Hanns Eisler Stücke aus der Zeit zwischen 1929 und 1937, zu denen fast ausschließlich Bertolt Brecht die Texte lieferte; eine längst fällige Rehabilitation des lange Zeit vor allem als DDR-Staatskünstler wahrgenommenen Komponisten. Cofinanziert wird das Projekt von Deutschlandradio Kultur und der Hanns und Steffy Eisler Stiftung.

The Year 1917 - Music in Turbulent Times

Im Jahr 2017 beim Label Deutsche Grammophon erschienene CD mit Musik um das Jahr 1917. Dieses Jahr galt als künstlerisch und politisch turbulent: der Erste Weltkrieg, die Russische Revolution. Es fand ein künstlerischer und kultureller Wandel statt, aus dem die Inspiration für die Musik des Zwanzigsten Jahrhunderts erwuchs. Jedes einzelne Werk dieser Doppel-CD hat Anteil an der Geschichte dieses Ausgangsjahres. Musik u.a. von Hanns Eisler aus dem Hollywooder Liederbuch (1943): Panzerschlacht, Die letzte Elegie, Die Heimkehr; Anna Prohaska (Gesang), Eric Schneider (Klavier).

Blacher Doppel-CD mit Eisler (2016)

 
 
Boris Blacher war eine für das Kulturleben West-Berlins in der Nachkriegszeit sehr einflussreiche Persönlichkeit. Nach seiner Verfolgung während der NS-Zeit wurde er im Nachkriegsdeutschland zu einem der bedeutendensten Komponisten. Er war Professor der Berliner Musikakademie und Präsident der Akademie der Künste Berlin-West. Seine Kompositionen auf dieser Doppel-CD werden begleitet von Werken Paul Dessaus und Kurt Weills. Gleich eingangs ist Hanns Eislers Scherzo für Streichtrio aus dem Jahr 1920 zu hören.
Kolja Blacher (Dirigent/Musikauswahl) und Musiker der Jazzwerkstatt

In diesem Lande und in dieser Zeit

Die CD des Eisler Trios In diesem Lande und in dieser Zeit mit Werken von Hanns Eisler, Kurt Weill und Heitor Villa-Lobos in eigenen Arrangements erschien am 10. Dezember 2016. Das Ensemble besteht aus Bauwien van der Meer (Sopran), Annedee Jaeger (Gitarre) und Joris van Haaften (Cello) und hat sich insbesondere der Interpretation der Musik Hanns Eislers und seiner Zeitgenossen verschrieben.

The Dark Side of Deep Schrott Vol. 2 (2016)

Nach den 4 Stücken von Hanns Eisler auf Deep Schrott plays Dylan & Eisler gibt es auf Vol. 2 eine neue, insgesamt 17 Minuten lange Suite mit 7 weiteren Stücken des Komponisten, darunter Das Einheitsfrontlied, Lied einer deutschen Mutter, Mutter Beimlein und An die Nachgeborenen I & II.

"Dear Brecht…" Charles Laughton, Bertolt Brecht, Hanns Eisler.



Tondokumente einer Zusammenarbeit. Hollywood / New York 1944-1947
Enthält bislang unbekannte Probenausschnitte von Eislers Bühnenmusik für die amerikanische Galileo-Inszenierung sowie die mit Musik von Eisler unterlegte Lesung der Story of the Three Wise Men durch Charles Laughton. Außerdem sind drei weitere Eisler-Aufnahmen zu hören, die bereits auf anderen CDs veröffentlicht wurden: The Oldest Christmas Story und Mr. Pickwick's Christmas, beide gelesen von Laughton, sowie die Ballade Nr. 9 ("When the Allmighty"), gesungen von Stephen Brown (2 CDs, Bear Family 2014, Koproduktion der Akademie der Künste, Berlin, und der Hanns und Steffy Eisler Stiftung).
Weitere Infos / Bestellen

Empfehlungen

Hanns Eisler Box klein
Hanns Eisler – Instrumentalmusik (6 CDs, 2008 – Berlin Classics / edel 0184492BC). Enthält in einer sehr preiswerten Zusammenstellung je 2 CDs Klaviermusik, Kammermusik und Orchestermusik von Hanns Eisler in den Einspielungen der NOVA-Reihe, darunter einige bislang noch nicht auf CD zugängliche Aufnahmen wie das Streichquartett in der Einspielung des Ulbrich-Quartetts und die Suite für Orchester Nr. 6 "Le grand jeu".
Bei Amazon bestellen
 




Der Brecht und ich – Hanns Eisler in Gesprächen und Liedern (1 CD, 2006 – Berlin Classics / edel 0017962BC, Hanns Eisler, Gisela May, Sonja Kehler, Ernst Busch, Ekkehard Schall). Enthält neben vielen Brecht-Eisler-Klassikern auch selten gehörte Lieder wie das Saarlied oder die Ballade von der Billigung der Welt.
Bei Amazon bestellen
 




Hanns Eisler, Dokumente (4 CDs, 1996), Berlin Classics (edel), 0090582BC, verschiedene Interpreten. In der Box sind die vier Eisler-Dokumente-Langspielplatten der NOVA-Reihe zusammengefasst. Zu hören sind überwiegend vokalmusikalische historische Aufnahmen der Jahre 1947 bis 1963, zum Teil mit Eisler als Sänger – sowie Ausschnitte aus den Gesprächen mit Hans Bunge und Nathan Notowicz.
Bei Amazon bestellen