A+ A A-

Anstehende Veranstaltungen

Es sind 27 anstehende Veranstaltungen vorhanden - Seite 1 / 2

01
Jun
2018
14:00
EislerTage 2018

EislerTage 2018

Zum 120. Geburtstag von Hanns Eisler finden die EislerTage in seiner Heimatstadt Wien statt. Zum Thema Zwischen Welten Hanns Eisler und die Umbruchjahre 1918–38–48 findet an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung vom 1. - 3. Juni 2018 eine Konferenz statt. Es schließt sich ein Konzert an mit Eisler-Musik. Die EislerTage 2018 sind eine Kooperation der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft Berlin und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Programm-Konzeption: Prof. Dr. Christian Glanz (mdw), Prof. Dr. Hartmut Fladt (IHEG), Mag. Dr. Hannes Heher (IHEG), Dr. Peter Schweinhardt (IHEG). Gefördert durch die Hanns und Steffy Eisler Stiftung. Genaues Programm im Menü unter "EislerTage 2018"
02
Jun
2018
10:00
EislerTage 2018

EislerTage 2018

Zum 120. Geburtstag von Hanns Eisler finden die EislerTage in seiner Heimatstadt Wien statt. Zum Thema Zwischen Welten Hanns Eisler und die Umbruchjahre 1918–38–48 findet an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung vom 1. - 3. Juni 2018 eine Konferenz statt. Es schließt sich ein Konzert an mit Eisler-Musik. Die EislerTage 2018 sind eine Kooperation der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft Berlin und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Programm-Konzeption: Prof. Dr. Christian Glanz (mdw), Prof. Dr. Hartmut Fladt (IHEG), Mag. Dr. Hannes Heher (IHEG), Dr. Peter Schweinhardt (IHEG). Gefördert durch die Hanns und Steffy Eisler Stiftung. Genaues Programm im Menü unter "EislerTage 2018"
03
Jun
2018
14:00
EislerTage 2018

EislerTage 2018

Zum 120. Geburtstag von Hanns Eisler finden die EislerTage in seiner Heimatstadt Wien statt. Zum Thema Zwischen Welten Hanns Eisler und die Umbruchjahre 1918–38–48 findet an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung vom 1. - 3. Juni 2018 eine Konferenz statt. Es schließt sich ein Konzert an mit Eisler-Musik. Die EislerTage 2018 sind eine Kooperation der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft Berlin und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Programm-Konzeption: Prof. Dr. Christian Glanz (mdw), Prof. Dr. Hartmut Fladt (IHEG), Mag. Dr. Hannes Heher (IHEG), Dr. Peter Schweinhardt (IHEG). Gefördert durch die Hanns und Steffy Eisler Stiftung. Genaues Programm im Menü unter "EislerTage 2018"
03
Jun
2018
18:00
Konzert

Anton Bruckner - 7. Sinfonie

Veranstaltungsort: Mendelssohn-Saal  |  Stadt: Leipzig, Deutschland
Das Gewandhaus-Oktett Leipzig spielt Anton Bruckner — 7. Sinfonie E-Dur WAB 107 in der Bearbeitung für Kammerensemble von Hanns Eisler, Erwin Stein und Karl Rankl
07
Jun
2018
14:00
Konzert

Junge Musiker begegnen dem Jugendstil

Veranstaltungsort: Bröhan Museum  |  Stadt: Berlin, Deutschland
Pierre Chastel (Stimme) und Daniel Gerzenberg (Klavier) interpretieren Lieder von Kurt Weill, Hanns Eisler u.a.
07
Jun
2018
20:00
Konzert

Lobet die Nacht

Veranstaltungsort: Gare du Nord  |  Stadt: Basel, Schweiz
Im Projekt „Lobet die Nacht“ steht das „Berliner Requiem“ von Kurt Weill im Zentrum. Das Programm wird ergänzt durch Werke von Kurt Weills Zeitgenossen Hanns Eisler, Werke des Basler Komponisten Jacques Wildberger auf Texte von Bertolt Brecht und Werke des Zürcher Komponisten Huldreich Georg Früh auf Texte seines Bruders Kurt Früh für Chor (Chor Kultur und Volk) und Solisten. Interpret/-innen: Die Ensembles SoloVoices und Thélème sowie Olivia Steimel, Akkordeon; Marcus Weiss, Saxophon; Dominik Dołęga, Schlagzeug
08
Jun
2018
19:30
Konzert

Morgen muss ich fort von hier

Veranstaltungsort: Theater der Stadt Schweinfurt  |  Stadt: Schweinfurt, Deutschland
Cornelius Obonya & Das Ballaststofforchester Salzburg: Musik und Texte, die von 1933 bis 1945 verboten waren. Musik von Hanns Eisler, Werner Richard Heymann, Friedrich Hollaender, Hermann Leopoldi, Kurt Weill, Duke Ellington und Benny Goodman, Texte von Kurt Tucholsky und Erich Kästner
09
Jun
2018
18:30
Konzert

Morgen muss ich fort von hier

Veranstaltungsort: Theater der Stadt Schweinfurt  |  Stadt: Schweinfurt, Deutschland
Cornelius Obonya & Das Ballaststofforchester Salzburg: Musik und Texte, die von 1933 bis 1945 verboten waren. Musik von Hanns Eisler, Werner Richard Heymann, Friedrich Hollaender, Hermann Leopoldi, Kurt Weill, Duke Ellington und Benny Goodman, Texte von Kurt Tucholsky und Erich Kästner
13
Jun
2018
19:00
Konzert

Schlagabtausch im Berliner Realismus

Veranstaltungsort: Bröhan Museum  |  Stadt: Berlin, Deutschland
Texte von Brecht, Musik von Weill, Eisler und viel Jazz. Mit Katharina Spiering, Laura Winkler, Valentin Butt
17
Jun
2018
17:30
Konzert

Kammermusik am Kuhhirtenturm

Veranstaltungsort: Kuhhirtenturm  |  Stadt: Frankfurt am Main, Deutschland
Cordula Stepp (Sopran), Klemens Althapp (Klavier). Er erklingen Lieder und Klaviermusik von Hanns Eisler, Paul Hindemith, Dmitri Schostakowitsch und Mátyás Seiber.
23
Jun
2018
19:30
Theater

Bertolt Brecht/Hanns Eisler: Die Tage der Commune

Veranstaltungsort: Theater unterm Dach  |  Stadt: Berlin, Deutschland
Berliner Erstaufführung der Originalfassung. SiDat! Das Simon Dach Projekttheater führt 55 Jahre nach der BE-Premiere unter der Regie von Peter Wittig erstmals in Berlin wieder Die Tage der Commune auf. Die musikalische Leitung hat Uwe Streibel. Premiere am 17. November 2017, Wiederaufnahme im Februar 2018, vorerst letztmalig am 23. und 24.6.2018.
22
Jul
2018
17:00
Konzert

Hanns Eisler - Ein Genie bin ich selber; Abschlusskonzert

Veranstaltungsort: Brecht Weigel Haus  |  Stadt: Buckow (Märkische Schweiz), Deutschland
Abschlusskonzert der Buckower Chansonwerkstatt unter Leitung von Johanna Arndt - 10 Tage lang erarbeiten Amateurinnen und Amateure, die aus der gesamten Bundesrepublik anreisen, in Buckow unter der fachkundigen Anleitung der erfahrenen Interpretin und Dozentin im Fach Chanson, Johanna Arndt und der Pianistin und Korrepetitorin Christiane Obermann, ein Programm, das Hanns Eisler gewidmet ist.
27
Jul
2018
19:00
Konzert

Ute Lemper und Band - Stadtkind

Veranstaltungsort: Wasserschloß  |  Stadt: Raesfeld, Deutschland
Mit »Stadtkind« präsentiert Ute Lemper eine Reise zwischen ihren drei Herzensorten Berlin, Paris und New York. Die Metropolen haben sie geprägt, bereichert und entflammt. Sie singt sich durch die Zeiten und Genres, lässt den Charme der 1920er Jahre mit Kurt Weill und Hanns Eisler erleben, folgt Jacques Brel, Edith Piaf oder Leo Ferre mit bezaubernden Chansons nach Frankreich – mal todtraurig, mal aufmüpfig-frech.
02
Sep
2018
21:00
Konzert

Songs of Courage

Veranstaltungsort: B-Flat  |  Stadt: Berlin, Deutschland
Mit diesem neuen Projekt möchten wir Welten miteinander verbinden um eine gemeinsame Sprache zu finden für die Themen unserer Zeit. Jazzsounds treffen auf orientalische Klänge, Berliner Jazzmusiker auf geflüchtete Musiker aus Syrien und dem Irak. Auch das „Courage“-Songmaterial kommt aus verschiedenen Welten – friedensbewegte Songs von Pete Seeger und orientalische Improvisationen treffen auf Stücke von Chick Corea, Suzanne Vega und Hanns Eisler und verbinden sich im jazzigen Weltmusik-Klangidiom der Esther Kaiser Band.
04
Sep
2018
20:00
Konzert

Man ist nicht ungestraft in Hollywood

Veranstaltungsort: Beethoven-Haus  |  Stadt: Bonn, Deutschland
Das Konzert bringt Musik aus dem Exil während der Nazi-Herrschaft, mit Hanns Eisler im Zentrum, ergänzt durch Lieder und Klaviermusik anderer in die USA exilierter Komponisten wie Paul Dessau, Erich Itor Kahn, Kurt Weill und Stefan Wolpe. Das Thema Fremdheit und Heimat wird gespiegelt durch Lieder von Robert Schumann und Franz Schubert, auf die sich Eisler in seinen Exil-Liedern explizit oder implizit bezogen hat. Hanns Eisler: Lieder aus dem Hollywooder Liederbuch und andere Lieder aus dem Exil; Kantate im Exil; Dritte Sonate für Klavier; Erich Itor Kahn: Ciaccona dei tempi di guerra für Klavier; Paul Dessau: Lied einer deutschen Mutter; Kurt Weill: Und was bekam des Soldaten Weib; Stefan Wolpe: Drei Lieder nach Bertolt Brecht; Franz Schubert: Lieder aus Die Winterreise; Robert Schumann: In der Fremde; Winnie Böwe (Gesang, Rezitation), Christoph Keller (Klavier)

Powered by iCagenda